Fall Sofia-eine tapfere Mutter stellt sich gegen alle Rechtsnormen- letztinstanzlich alles gewonnen.

 

Wir checkten die richtige Anwältin- und unsere campaining mit über 500 Artikeln in den wichtigsten Zeitungen Österreichs, Berichten in der ZIB und in den Privatsendern, führten zum Erfolg. Gemeinsam ist man stärker…..

 

Manfred Schröfl begleitete die kleine Sofia mit Anwältin Astrid Wagner im Lear-Jet Stronachs von Gran Canaria  zurück ins – für die Familie- wieder sichere Österreich. Die Jusitzministerin und andere Politiker waren plötzlich an einer Lösung interessiert. In allen Instanzen, in Österreich wie in Italien, bekam unsere Mandantin recht. Ohne einem entsprechenden campaining wäre alles wohl anders ausgegangen

"Der Fall Sofia" - Österreich heute-ORF 2

Campainig im Fall Sofia. Unsere Reportagen erschienen zeitgleich in der Kronen Zeitung, in "heute", der TZ "Österreich", im ORF und anderen österreichischen Medien über 400 mal. Nutzniessser unsere Klienten, in diesem Fall Sofia und ihre Mama, die in allen Instanzen in Österreich und Italien zu ihrem Recht kamen. Rechtsanwältin Dr. Mag. Astrid Wagner, kannte danach ganz Österreich. Das alles gehört zu  unserer Arbeit. Geschichten erkennen, die richtigen Anwälte einsetzen, Strategien entwickeln, die Öffentlichkeit miteinbeziehen und  gewinnen. Mit "medienundjustiz" an der Seite , erscheint manch komplizierter Fall, plötzlich in einem besseren Licht.

  TZ-Heute.at

pressetext.austria News

Fresach ortet neue "Sehnsucht nach Europa" (Fri, 19 Jan 2018)
Programm der Europäischen Toleranzgespräche 2018 in Wien vorgestellt Die Europäischen Toleranzgespräche im Kärntner Bergdorf Fresach vom 16. bis 19. Mai 2018 sind dem Thema "Sehnsucht nach Europa" und den unterschiedlichen Paradiesvorstellungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gewidmet. Im Rahmen der Gespräche gibt es erstmals auch ein Tourismusforum, das die "Grenzen des Wachstums" ausloten will. Rund 40 WissenschafterInnen, Trendforscher, Dichter und Denker und zehn ModeratorInnen werden in der Woche vor Pfingsten in Kärnten erwartet. Für Kuratoriumspräsident Hannes Swoboda geht es um viel. "Nie zuvor war die Unsicherheit über die künftige Ausrichtung der Europäischen Union so groß wie heute." http://www.fresach.org
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medien und Justiz / Michelle Knabl