Unbarmherziger Gerichtsvollzieher lässt grosse Hochzeitsfeier platzen! 5 internationale TV Teams berichten.

 
Onur.G und seine bildhübsche Gattin Yasemin heirateten. Sie luden 2000 Gäste in ein ein nettes Hotel in der Nähe von Wien. Es sollte ein ausgelassenes Fest werden. Nicht so für einen Gerichtsvollzieher aus dem zuständigen Bezirk. 

Er wusste von Aussenständen des Bräutigams und platzte mitten in die Hochzeitszeremonie. Da er auch wusste das mindestens 1000 Hochzeitgäste geladen waren, ordnete er Polizeischutz von 30 Beamten an. Ein Tumult war nicht auszuschliessen. Der aber durch die besonnene Art der Polizeibeamten abgewendet worden ist. Trotzdem: Chaos perfekt, eine weinende Braut, aufgebrachte Gäste. Der Exekutor konnte 600 Euro von dem verblüfften Bräutigam einkassieren. Keiner ahnte jedoch welch mediales Nachspiel die Aktion haben würde. Nicht weniger als 20 europäische Tageszeitungen berichteten über den Exekutoren-Coupe. 5 TV Stationen. RTL entsandte ihre Starreporterin Düzen Tekkal, Gewinnerin des bayrischen Filmpreises nach Wien. (RTL EXTRA Mo.30.4. 22 h) um über diese groteske Story zu berichten. Staranwalt Wolf Georg Schärf, Rechtsanwalt des Bräutigams: "Die Aktion war völlig unangebracht, überzogen und diente nur dazu den schönsten Tag im Leben zweier junger Menschen zu zerstören. Noch dazu ist die Rechtslage dieser Forderungen völlig umstritten. Aber das klären wir auf." Weitere Tv Stationen haben sich angemeldet.
 

 RTL Reporterin Düzen Tekkal,  Dr.Wolf Georg Schärf

pressetext.austria News

Fresach ortet neue "Sehnsucht nach Europa" (Fri, 19 Jan 2018)
Programm der Europäischen Toleranzgespräche 2018 in Wien vorgestellt Die Europäischen Toleranzgespräche im Kärntner Bergdorf Fresach vom 16. bis 19. Mai 2018 sind dem Thema "Sehnsucht nach Europa" und den unterschiedlichen Paradiesvorstellungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gewidmet. Im Rahmen der Gespräche gibt es erstmals auch ein Tourismusforum, das die "Grenzen des Wachstums" ausloten will. Rund 40 WissenschafterInnen, Trendforscher, Dichter und Denker und zehn ModeratorInnen werden in der Woche vor Pfingsten in Kärnten erwartet. Für Kuratoriumspräsident Hannes Swoboda geht es um viel. "Nie zuvor war die Unsicherheit über die künftige Ausrichtung der Europäischen Union so groß wie heute." http://www.fresach.org
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medien und Justiz / Michelle Knabl